300 € „Spielgeld“ vom Freundeskreis

Spielen macht Spaß, schärft die Sinne und lockt aus der Reserve! Frau Agrelli, Angestellte aus der Beschäftigungstherapie, hat nach einer Umfrage unter den Heimbewohner zehn Spiele bestellt. Manche sogar in doppelter Ausführung.

Die ganze Spielesammlung

Jetzt sind sie da und zum größten Teil auch schon gespielt. So manches Spiel ist eine Herausforderung zum Knobeln, Überlegen oder Reagieren. Auch lustige Spiele sind dabei. Kennen Sie zum Beispiel „Kakerlakensalat“? Oder haben Sie schon einmal „Ubongo“ ausprobiert?

Blokus, TabuXL, WackelturmXL, Jenga, Reversi, Skip-Bo, Mogel-Motte, oder das „Spiel des Lebens“? Bei den nächsten Spiele-Runden kommt alles zum Einsatz. Mitmachen lohnt sich, denn: wer wagt gewinnt!

Ein herzlicher Dank gilt dem Freundeskreis, der die Anschaffung der Spiele möglich gemacht hat.

Ein Gedanke zu „300 € „Spielgeld“ vom Freundeskreis“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.