Gartenfest für die Heimbewohner des soziotherapeutischen Wohnheims

Ein warmer Sommerabend war wie geschaffen für das Gartenfest im Wohnheim. Die Tische waren mit Sonnenblumen geschmückt, das Geschirr und Getränke standen bereit. Um 17 Uhr trafen sich alle Bewohner im Gartenbereich das Café Haferl.

Heimleiterin Frau Karin Benner und Sozialpädagoge Markus Siller begrüßten alle Bewohner herzlich. Als Gast konnten wir zudem unseren ehemaligen Sozialpädagogen Werner Fischer willkommen heißen. Frau Lehmann und Frau Ott führten durch den Abend und hatten eine Begrüßungsrede als Lückentext vorbereitet. Diese war gespickt mit lustigen Redewendungen und sorgte für einen guten Start und ausgelassene Stimmung. Pünktlich um 17.30 Uhr stand die Metzgerei Kress mit frisch gebratenen Bratwürsten und hausgemachtem Kartoffelsalat vor der Tür.

Zur Auswahl gab es zudem Gurken- und Tomatensalat sowie frische Brötchen. Nun ließen es sich alle schmecken, zum leckeren Essen gab es alkoholfreie Radler.

Musikalisch begleitete Herr Fischer mit seinem Akkordeon und  Frau Lehmann mit ihrer Klarinette.

Ein heiteres Liederraten passte auch schön zu unserem Fest. Als Gewinn gab es hausgemachtes Apfelmus und kleine Tüten Gummibärchen.

Frau Benner informierte die Heimbewohner über die Jahreshauptversammlung des Freundeskreises und verkündete freudig die genehmigten Anträge des Wohnheimes. Das sorgte für einen kräftigen Applaus aller. Gemeinsam ließen alle den Abend mit netten Gesprächen ausklingen.

Ein herzliches Dankeschön gilt dem Freundeskreis für die Finanzierung des Festes und die Getränkespende von Herrn Dr. Senn und Frau Liegel.

Bericht: Charlotte Ott mit Bewohner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.